Audio Editing / Bearbeitung

Durch meine Zeit auf YouTube (mehr dazu hier) habe ich mich neben dem Videoschnitt auch viel mit Audiobearbeitung auseinandergesetzt. Ich habe mich auch informiert, welche die besten Einstellungen für mein damaliges Mikrophon, einem Auna Mic 900b, waren und auch sonstige hilfreiche Tipps und Tricks angeschaut.
Dadurch habe ich ein bisschen kennen lernen können, wie Komplex es sein kann, eine Audio Datei voluminös und professionell aussehen zu lassen, wenn man wenig Ahnung hat und wie einfach es ist, wenn man etwas Ahnung von der Materie hat und weiß, was man wo an Effekten einfügen sollte.

Bei meinen Aufnahmen habe ich, wie die meisten anderen YouTuber/Streamer/Podcaster Audacity benutzt. Audacity ist ein kostenloses Open-Source Programm mit allem was das Audio Herz begehrt.

Anfang des Jahres 2020 habe ich mit meinem Vater einen Podcast aufgemacht, welcher Ragnar365 Nuggets heißt und wo ca. 2 Mal die Woche eine kleine fünf minütige Folge online kommt, mit Neuheiten aus der Microsoft Office Welt und ich schneide anschließend die Folgen.
Die Aufnahme an sich machen wir mit Zencastr, einer Website wo man anderen Leuten einen Link zu der jeweiligen Sitzung schicken kann und bei einer Aufnahme die Tonspuren der jeweiligen Leuten mit verschiedenen .mp3 Dateien ausgegeben wird, sodass jeder eine eigene Tondatei hat. Diese Tondateien kann man sich von dort aus direkt runterladen und hat nicht dieses hin und her, wenn jeder seinen Ton mit z.B. Audacity aufnimmt.

Ragnar 365 Podcast auf Spotify

Da ich weiß, dass es schwierig ist, sich vorzustellen, was es bedeutet, einen Podcast zu schneiden, habe ich hier mal ein paar Beispiele vorbereitet

1. letzten 20 Sekunden von Folge #09 ohne Bearbeitung/Effekten und so wie Sie aufgenommen wurde

2. letzten 21 Sekunden von Folge #09 mit Bearbeitung/Effekten (wie z.B. Bass, ohne Aussprachfehler, “Ähhhs/Öhhs”, mit stärkeren Höhen, einer höheren Lautstärke, durch den Kompressor durchgelaufen und noch einiges mehr)

Den Podcast kann man auch bei den meisten großen Anbietern hören: